Donnerstag, 28. November 2013

Wir haben eine Gewinnerin .....

Kathrin hat mir das Bild geschickt. Danke.


Herzlichen Glückwunsch, Kathrin. Du darfst dich in ein paar Tagen auf Post freuen. :)

Sonntag, 24. November 2013

Ich sehe grade ....

.... es sind noch 21 bis zum 20.000sten Besucher auf meinem Blog. Wenn mir jemand ein Bild von der 20.000 im Besucherzähler zuschickt, gibt es eine kleine Überraschung. ;)

Gestern entdeckt - und gleich losgelegt .....

Den hab ich gestern bei Roswitha gefunden. Er hat's mir direkt angetan. Also hab ich heute gleich mal die ersten 3 Blöcke genäht. :)
Die Farbwahl hat im Grunde mein Mann getroffen. Ich hab einfach gefragt: "Feuer oder Eis" und er hat sich für Feuer entschieden, ohne zu wissen, worum's geht. ;)




Freitag, 29. März 2013

Mein Everest ;)

Nach langer Zeit - so ein Teil sollte eigentlich schneller von der Hand gehen, ich weiß - hab ich endlich den Kurzarm-Pulli für meine jüngere Tochter fertig gestellt. Rücken und Ärmel waren ja schon im letzten Jahr fertig, aber beim Vorderteil ist mir dann auf "halbem Weg" quasi die Puste ausgegangen. 
Aber nach einer kleinen Nachtschicht sind nun auch endlich alle Nähte geschlossen - definitiv nicht meine Lieblingsarbeit - und er konnte heute gleich probiert werden.
Dann nochmal dämpfen und fertig ist das Stück. Traraaaaa:



Da mein Model gerade nicht im Hause ist, habe ich das gute Stück liegend fotografiert.

Die Anleitung stammt aus der Simply Stricken 4/2012. Die Farbkombi wurde vom Kind selbst zusammengestellt.

Donnerstag, 28. März 2013

Night and Day - Minifortschritt


Bei meinem Night and Day kann ich über einen Minifortschritt berichten. Ich habe die zugeschnittenen Dreiecke nun zu Quadraten genäht. 
Ich habe sogar fleißig gesteckt - mach ich sonst nie. :D











Das Bügeln hat seine Zeit gedauert - Nähte auseinanderbügeln ist definitiv nicht meine Lieblingsbeschäftigung. *seufz*









Aber nun kann ich die Quadrate zu den großen Blöcken nähen. Mal sehen, wann ich dazu komme, schließlich steht schon wieder ein Geburtstag hier im Hause an.


Spezialwunsch meiner Tochter

Meine Tochter wollte nähen. Allerdings war das was sie sich überlegt hat zu schwierig.
Es sollte nämlich ein Hundekopf (in 3D) auf dem Kissen sein. Also haben wir erstmal den Kopf entworfen, die Teile entsprechend zugeschnitten, nochmal bearbeitet und dann ging's ans Nähen. 
Stellenweise habe ich ganz schön mit dem widerspenstigen Hund gekämpft. Aber ich hab's geschafft. So sieht er nun aus:

Er darf natürlich des nachts mit Tochter kuscheln. Und tagsüber wird er vom Lieblingskuscheltier beschäftigt. ;)

Freitag, 22. März 2013

Mein Flohmarkt-Blog

Hallo,
wer Lust hat, kann man auf meinem Flohmarktblog/bei meiner Trödlkiste vorbei schauen. Ich habe einiges zu verkaufen. Alles Gebrauchtwaren, die unser Haushalt nicht mehr benötigt. ;)
Hier geht's lang -> http://angiestroedelkiste.blogspot.de/
LG
Angie

Dienstag, 20. November 2012

Rüschenschals gehäkelt

In den letzten Tagen hab ich drei Rüschenschals gehäkelt. Für meine Mädels und mich. Die ersten beiden waren ratzfatz fertig. Der dritte hat es mir etwas schwer gemacht, da das Bändchengarn etwas, naja, störrisch war und keine eindeutigen Einstichlöcher hatte, wodurch es schwer war, gleichmäßige Abstände zu finden. Aber letztlich habe doch ich den Sieg davon getragen und der Schal konnte von meiner Tochter freudig in Empfang genommen werden.

Hier die Bilder - leider kommen die Farben nicht so ganz rüber wie sie im Original sind.

Das ist meiner, er ist dunkelbraun.

Der gehört meiner großen Tochter - natürlich lila. ;)

Und der "störrische" gehört meiner kleinen Tochter - er ist blau-türkis. ;)

Montag, 19. November 2012

Gewonnen

Zunächst möchte ich mich für eure so zahlreichen Kommentare bedanken. Ich freue mich wirklich über jeden einzelnen. 

Letzte Woche wurde ich überrascht mit einer Email, die da hieß "Raten und gewinnen". Ich hatte bei Rote Schnegge am Schätzspiel teilgenommen.
Man sollte schätzen, wieviele Söckchen sie denn da gestrickt hat. Ein Bild war natürlich zu sehen. Dass es sehr viele waren, hab ich mir gleich gedacht, also hab ich mit 237 eigentlich recht hoch geschätzt. Es waren dann sogar unglaubliche 255. Aber ich war am nächsten an der Lösung dran.

Heute lagen diese niedlichen Schlüsselanhänger-Söckchen in meinem Briefkasten:
Jetzt hab ich nur ein kleines Problem: welchen nehm ich als erstes? Entscheidungen, Entscheidungen... ;)

Liebe Brigitte, vielen Dank für die süßen Söckchen. Ich freue mich wirklich riesig darüber. :)

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Wicked Blog Hop

Today it's my day already to be wicked and have fun with it.

This is the block I made. As I thought I'd maybe make oversized Mug Rugs from it I just made 4 of them. There are only a few days left to finish the Mug Rugs. I'm still trying to figure out whether I'll change the format to the usual rectangle or leave it like that.


I thought you might also like to see what wicked things I did in former years. So here are a few of them:

This is one of my first quilts. I found the pattern in a quilt magazine.


This was made from a panel.


I made this for a Round Robin.


Thank you to Madame Samm and Wendy for organizing this Blog Hop.
Please, also visit the other wicked blogs. This is so much fun.

Mittwoch, 12. September 2012

Finally: Winners of the BlogHop-Giveaway

Wow, ich war wirklich überrascht, wie viele Kommentare ihr hinterlassen habt. Ihr seid echt großartig. Vielen Dank euch allen für die lieben, motivierenden Kommentare. Ich habe es sehr genossen, sie alle zu lesen!
Wow, I really was surprised at how many comments I got. You are all absolutely awesome. Thank you very much for your nice and motivating comments. I loved reading all of them!

Es tut mir sehr leid, dass ich mich jetzt erst mit der Auslosung melde. Dafür gibt es aber doppelt so viele Gewinner. Ich habe 4 Überraschungs-Pakete verlost.
I'm sorry that I only now can announce the winners of the Giveaway. But as a little compensation I made even 4 surprice packages.


Und ich will es gar nicht spannend machen. 
And I won't make it too exciting.

Ich habe alle Namen auf kleine Zettelchen geschrieben und in den Lostopf geworfen. Meine beiden Töchter durften jede 2 Gewinner ziehen.
I wrote down all names and put them in a bowl. My two daughters did draw 2 winners each.



Und dies sind die Namen der glücklichen Gewinner:
And these are the Names of the lucky winners:


Sheila - Annette - Chris - Marjorie's Busy Corner

Die Gewinner wurden außerdem von mir in einer persönlichen Mail benachrichtigt.
The winners will also be notified in a personal email.

Und damit auch die anderen sehen, welches kleine Paket sich auf den Weg zu den Gewinnern macht, hier ein Bild.
And here is a picture of the little packages that the winners will find soon in their mailboxes.



Der Inhalt ist von Helens Quiltstubb. Schaut doch einfach mal bei ihr im Shop vorbei.
The fabric, tool and magnet are from Helens Quiltstubb. Have a look at her shop, she sells internationally.


Nun warten die Umschläge nur noch auf die Adressen.
And now I only need the adresses to send you the packages.

Mittwoch, 22. August 2012

Bowls with Borders

Update: 
Wenn es 25 Kommentarschreiber werden, dann verlose ich eine kleine Überraschung, die mit unserem Hobby zu tun hat.
Und sollten es tatsächlich 50 werden, dann werde ich zwei Überraschungen verlosen.
Regeln:  - 1 Los pro Person
            - Kommentar zu diesem Post
            - Kommentar muss bis spätestens 28. August 2012, 23:59 MEZ gepostet werden

If there should be 25 commentators, you can win a little something.
And should there be 50 commentators, I'll draw 2 winners.
Rules:  - 1 entry per person
           - comment must be on this post
           - comment must be posted no later than 28th August 2012, 11:59 pm MEZ

Heute am 10. Tag des Blog Hops "Bowls with Borders" bin ich an der Reihe, mein Schüsselchen zu zeigen. Leider habe ich es nicht geschafft, meinen Quilt fertig zu stellen. Da ich länger krank war, haben wir beschlossen spontan in Urlaub/Erholung zu fahren. Hierher konnte ich natürlich meine Nähmaschine nicht mitnehmen - das Auto war so schon proppevoll. Ich habe also die halbfertigen Teile mitgenommen und improvisiert. Die unteren Schüsseln habe ich auf dem schwarzen Hintergrundstoff appliziert, ebenfalls die Füße der Schüsseln. Die gestapelten Schüsseln hatte ich bereits fertig, so dass ich die 5 Teile pro Block dann mit Hand zusammennähen konnte. Naja, perfekt ist anders, aber ich habe mich durchgebissen sowas von Hand zu nähen. Beim Handnähen ist eigentlich Applikation eher meine Stärke. Teile zu piecen dagegen eher nicht.
Da ich keine Schneidematte usw. dabei habe, habe ich beschlossen, dass ich die Blöcke erst zu Hause begradige und dann zusammennähe - so ein ganz klein bisschen Perfektion braucht's dann doch. Ich werde wohl einen kleinen Tischläufer daraus machen und die Stapel so anordnen:

Today it's the 10th day of the "Bowls with Border"-BlogHop and it's my turn to show my bowls. Unfortunately I didn't manage to finish my quilt. As I was unwell for a long time we decided to go on vacation/rehab. So I took the half-sewn parts with me, leaving my sewing machine back at home as the car was already quite full. I improvised and appliqued the bottom bowls and their foots on background pieces and after that pieced all five parts for each block together. Well, it's far from perfect, but anyway, it's something to show you. And I'v struggeled threw handsewing as I don't do it usually if it's not applique.
As I have no cutting mat with me, I've decided to square up the blocks at home and then sew them together - I need a tiny littly bit of perfection.
I'm going to make a small runner out of it and this is how I'll arrange the blocks: 



Es tut mir leid, dass ich noch nicht mehr zeigen kann. Ich werde es aber so schnell wie möglich beenden und dann zeigen.
I'm sorry that I can't show more already. I'll finish as soon as possible and then show it.

Vielen Dank an Regina Grewe für die Vorlage und an Madame Samm für die Idee zu diesem BlogHop und nicht zuletzt an Carol für die Organisation.
Thanks to Regina Grewe for the patter and to Madame Samm for the idea to this BlogHop and last not least to Carol for hosting it.


Jetzt da ihr meine Schälchen gesehen habt, schaut doch auch 
mal bei den anderen vorbei, die heute ihre Ergebnisse zeigen:


Now that you've seen my bowls, check out
the other bowls posting today:

August 22th



Don't forget to hop over to Sew We Quilt to visit Madame Samm and see her top picks of the day.

All the blocks will be posted on

Montag, 9. Juli 2012

Day & Night - es geht voran

Da ich ja nicht nur Freihandquilten kann (naja, können schon, aber halt nicht wollen - frau braucht Abwechslung), habe ich am Day & Night weiter gearbeitet.
As I can't only Free Motion Quilt (well, I could, but I don't want to - I need some variety with what I'm doing), I did work on my Day & Night quilt.


Dabei habe ich ein paar Verlaufsfotos gemacht. Denn nur Streifen nähen ist ja nicht wirklich abwechslungsreich, da braucht's zwischendrin ne kurze Pause - dafür ist der Zeitaufwand für so ein einzelnes Foto gerade recht. Und hinterher sieht man, nochmal, was geschafft ist. :D
While working on it I made some pictures to show my progress. Well, sewing strips together isn't that much of variety so to speak, thus I needed some short breaks while sewing - and the amount of time taking a picture takes is just right. And after doing all the work you can see what you accomplished much better.


Ich hab also die Streifen zusammengenäht und dachte, dass ich nie fertig werde. Aber irgendwann sah es dann doch mal so aus auf dem zu nähenden Stapel:
Well, I started sewing strips, and I thought I'd never finish. But at some point it indeed did look like that on the "to-do-pile":


Das ist doch ein Fortschritt. Allerdings glaube ich, dass der Unterfaden womöglich nicht mehr ganz reicht, um diese Streifen fertig zu nähen:
Well, isn't that some progress? But, I do believe that the bobbin thread won't make it to the end of my strips:


Wie Recht ich doch hatte, aber kurz getauscht und weiter ging's (ich habe grundsätzlich Spulen vorbereitet, dass ich nicht lange aus- und wieder einfädeln muss).
Wow, I was right, but just throw in another one and it can go on with the sewing (I always have some prepared bobbins with thread on hand so I won't have to rethread the machine all the time).


Endlich, 2/3 sind geschafft, so sieht der Haufen aus:
Finally, two third are finished, that's how the pile now looks like:


Ein klein wenig bügeln und schon sieht das ganz ordentlich aus. Aber jetzt nur nicht Tag und Nacht verwechseln, sonst vergeht der Spaß.
A little ironing and it looks quite good already. But now it's time for NOT mixing up day and night, or all the fun would be gone.


11,4m Naht später sah es schon wieder so aus, alles auf einem Haufen:
After sewing about 440'' the pile looks like that again:


Aber eine weitere Bügelsession später und die Streifen sind parat zum Zuschneiden der Dreiecke:
But another little bit of ironing and the strips are prepared for cutting the triangles:


Ich würde sagen, es ist Zeit für eine kleine kühlende Stärkung, bevor es losgeht mit Schneiden. Ich denke, ihr stimmt mir da zu.
I would say it's time for a little refreshing snack before I start cutting those triangles. Don't you agree?




Eine schöne Portion Eis und 250 Schnitte später liegen 80 frisch geschnittene Dreiecke sowie jede Menge Reste, die aber auch verarbeitet werden - in Bonusprojekten.
A nice portion ice cream and 250 cuts later I've got here 160 fresh cut triangles plus quite a few left-overs which will be used in other projects.




Nebenher habe ich noch ein Brot gebacken. Ich freu mich schon, das morgen früh anschneiden zu dürfen. Es riecht total lecker.
Simultaneously I baked a loaf of bread which I'm happy to eat tomorrow morning. It smells great.


So, nun werde ich mich ins Bett begeben. Morgen beginnt der Tag wieder zeitig und es gibt einiges zu tun. Gute Nacht.
Well, I'm heading for my bed now. Tomorrow will start early and I've got some chores to do. Good Night.

Sonntag, 8. Juli 2012

Quiltversuche

In den letzten Tagen hab ich mich mal im gezielten Freihandquilten versucht. So ein bisschen kann ich ja, aber da geraten mir denn doch für meinen Geschmack zu viele Ecken und Kanten rein, also muss ich das üben.
Within the last few days I've tried to enhance my Free Motion Quilting. Well, I am able to do a little, but there are way to many edges in my lines so I've got to train it.


Das einzig zeigbare Muster ist das hier:
This is the only pattern that is good for showing:



Da habe ich Blätter gequiltet. Die sind eigentlich ganz gut gelungen. Allerdings habe ich den Verlauf zunächst auf Papier ausprobiert, damit ich weiß, wo ich immer hin muss.
I quilted leaves. I think they aren't that bad. But I first tried out on paper with a pencil, so I'd know where to go with my sewing line.


Tja, ich übe weiter. ;)
Well, I'll do some more. ;)

Samstag, 7. Juli 2012

Giveaway zur Neueröffnung

Die Patchwork-Oase hat ihren neuen Online-Shop eröffnet und veranstaltet zu diesem Event ein Giveaway.